Home - Produkte
Qualität made in Germany

Sämtliche Fahrzeugzubehörteile werden von unserem Modellbau zunächst als 1:1-Modell erstellt. Hierbei werden die Gestalt, das Design und die Oberflächenqualität bestimmt. Je nach Art des Teiles können diese Modelle schon zur Funktionsprüfung, z.B. im Bereich Kinematik, verwendet werden.

Von den fertigen Modellen wird die Negativform abgenommen. Um später das Rohteil aus der Form entnehmen zu können, sind je nach Komplexität des Teils ein- oder mehrteilige Formen zu erstellen.

Alle Formteile werden bei uns im Haus handgefertigt. Als Verstärkungsfasern finden Glasmatten/ -gewebe, Kunstfasergewebe, Kevlar- und Kohlefasergewebe je nach Einsatzzweck Verwendung. Diese werden mit den entsprechenden Harzen (Polyester, Epoxid, Vinylesther) kombiniert.

Speziell größere Flächen werden in der Regel in Sandwichbauweise, d.h. mit innenliegendem, voluminösem Hartschaumkern, ausgeführt. Dies bringt extreme Vorteile im Bereich Steifigkeit/ Gewichtsverhältnis, aber auch eine Verbesserung von Isolationsvermögen, Geräuschdämmung sowie eine einfachere nachträgliche Montierbarkeit von Gegenständen (durch die doppelwandige Ausführung bleibt die äußere Wand beim Bohren/ Schrauben/ Nieten unangetastet).

Eine unserer Spezialitäten ist die Herstellung extrem leichter Teile als Vakuum-Wabensandwich. Hierbei werden leichte Gewebe mit den aus Luft- und Raumfahrt bekannten Wabenkernen kombiniert. Um den gewichtsfördernden Harzüberschuss zu vermeiden, können diese Teile nur im Vakuum hergestellt werden. Ergebnis: bis zu 85 % Gewichtsersparnis gegenüber Serienstahlteilen!

Das Finish der fertigen Teile variiert je nach Einsatzzweck und Kundenwunsch zwischen lackierfähigem Rohteil, Strukturlackierung und Hochglanzacryllackierung. Spezielle Beschichtungen, wie z.B. Korund, sind ebenfalls möglich.

Die gesamte Fertigung bis hin zu Montage/ Versand der Teile ist nach EN DIN 9001 verifiziert.







 
H. Schmude GmbH · Obermeiers Feld 5 · 33104 Paderborn · Tel: 05254 / 660 206